Mit der Übernahme des deutschen Lecithin-Experten LECICO avanciert Avril zu einem globalen Marktführer für non-GMO Lecithine

Paris, Mittwoch, 09. Januar 2019

Avril gibt heute die Übernahme des deutschen Unternehmens LECICO bekannt, das auf Lecithine und Phospholipide spezialisiert ist. Dadurch baut der Konzern seine Aktivitäten im Bereich Lecithine und Lebensmittelzusatzstoffe weiter aus.

Anknüpfend an die erst kürzlich erfolgte Markteinführung der Produktionsanlagen für Sonnenblumen-Lecithin in Frankreich und Rumänien sowie der erfolgreichen Übernahme von Novastell, dem französischen Experten für Phospholipide, baut Avril nun auch mit Hilfe des deutschen Experten LECICO seine Aktivitäten im Bereich Inhaltsstoffe weiter aus.

LECICO wird dazu dem speziell dafür vorgesehenen Unternehmensbereich Avril Oil & Ingredient Solutions (Avril OIS) angeschlossen, der sich auf raffinierte Öle, Spezialöle und Ingredienzen konzentriert. Dank der verschiedenen Tochtergesellschaften der Avril-Gruppe (Saipol, Lesieur, Kerfoot, Novastell) kann Avril OIS für verschiedenste Märkte wie Lebensmittel, Gesundheit & Ernährung sowie Körperpflege und Kosmetik schon jetzt ein umfangreiches Portfolio von in Europa produzierten Pflanzenölen und Ingredienzen anbieten.

Diese neue strategische Allianz bedeutet eine Zusammenführung der unterschiedlichen Talente beider Unternehmen und wird in den kommenden Jahren zu zahlreichen Synergie-Effekten führen.

Olivier Delamea, Geschäftsführer der Geschäftsbereiche Ölsaatenverarbeitung sowie Öle & Gewürze bei Avril: „Die Übernahme von LECICO ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Forcierung unseres Produkt- und Dienstleistungsangebots für die Gesundheits- und Ernährungsbranche, die ein Teil der Avril-Strategie ist. Avril Oil & Ingredient Solutions erweitert mit dem Zusammenschluss des neuen deutschen Teams und Standortes seine globale Marktpräsenz.“

Olivier Tillous-borde, Geschäftsführer von Avril OIS: „Mit der Übernahme von LECICO wird Avril zu einem Global Player für nicht genetisch veränderte Lecithine. Synergien mit unseren bestehenden Aktivitäten im Bereich Lebensmittelzusatzstoffe sind offensichtlich und unsere gemeinsame Marktreichweite wird dadurch gestärkt. Avril ist bestrebt, die Führungsrolle von LECICO im Bereich hochwertiger, Bio-Lecithine weiter auszubauen. Wir freuen uns sehr darauf, das LECICO-Team bei Avril begrüßen zu dürfen.“

Andrea Wolters und Jens Heiser, Gründer und Geschäftsführer von LECICO: „Als Teil von Avril glauben wir daran, dass unser Unternehmen und das Team im Einklang mit der Professionalität und den Werten weiterwachsen wird, die wir uns immer zum Ziel gemacht haben und die uns von anderen unterscheiden. Die Unterstützung und die Ressourcen, die uns Avril zukünftig bietet, sind eine großartige Chance für LECICO.“

Valérie Barrois, Vertriebs- und Business Development Director für Inhaltsstoffe bei Avril OIS: „Seit der Übernahme von Novastell durch Avril hat unser Team die Palette natürlicher Zusatzstoffe, die wir unseren Kunden im Bereich Gesundheit und Ernährung anbieten können, deutlich vergrößert: Von pflanzlichen, eibasierten und marinen Phospholipden, über natürliche Antioxidantien wie Tocopherole, bis hin zu innovativen Spezialölen und anderen bioaktiven Inhaltsstoffen (Folate, Vitamin K2). Mit dem Beitritt von LECICO zu Avril bieten wir jetzt auch Milchphospholipide an, einzigartige polare Lipide für die Säuglingsernährung sowie für immunstärkende- und entzündungshemmende Zwecke in der Erwachsenenernährung.“

———

Über die Avril Group

Avril wurde 1983 auf Initiative französischer Landwirte gegründet, um langfristige Märkte für französische landwirtschaftliche Produkte zu sichern und ist heute Branchenführer im Bereich  Ölsaaten und Eiweißstoffe.

Das Unternehmen agiert in Frankreich sowie International in verschiedenen Bereichen wie Lebensmitteln, Tierfutter, erneuerbaren Energien und Chemie. Avril blickt auf ein Portfolio starker Marken, die in ihren Branchen führend sind: Diester®, Sanders, Lesieur, Puget, Costa d ‚Oro, Matines, Bunica, Taous usw.

In fast 35 Jahren hat sich die Größe des Konzerns zwar verändert, aber das Ziel ist das Gleiche geblieben: mehr Nachhaltigkeit im Bereich Pflanzenöl und Eiweißstoffe  zu schaffen und gleichzeitig zu besseren Lebensmitteln für Menschen sowie zur Erhaltung des Planeten beizutragen.

Um diese Vision zu erfüllen, erhält Avril Unterstützung aus den Unternehmenstätigkeiten in den Bereichen Pflanzenproduktion und Viehzucht sowie aus den Finanzgeschäften, die über Sofiprotéol, der Finanz- und Entwicklungsgesellschaft, abgewickelt werden.

2017 erzielte die Avril Group einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt 7.600 Mitarbeiter in 21 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.groupeavril.com | Twitter: @Avril